6 UHR 41

Komödie von Jean-Philippe Blondel

Foto: Sven Germann

Theater Triebgut, Zürich

Regie: Thilo Voggenreiter

mit Annette Wunsch, Gian Rupf

 

Abo Lach! | 42,00 – 13,00 €

Stadttheater | 20:00

Montag, 6 Uhr 41, im Frühzug nach Paris. Cécile hat das Wochenende bei den Eltern verbracht. Ein Mann setzt sich neben sie, sie erkennt ihn sofort: Philippe. Auch er hat sie gleich erkannt. Beide schweigen geschockt. Sie erinnern sich – jeder für sicH: wie verliebt sie vor dreißig Jahren waren, das romantische Wochenende in London und wie dort alles aus den Fugen geriet. Der Gare de l’Est rückt näher. Endet die Reise dort, oder gibt es ein nächstes Mal?

Pressestimmen

Was wäre gewesen, wenn… Wer hat sich diese Frage nicht schon gestellt? Blondel hat daraus eine wunderbare Komödie gemacht, in der wir uns alle wiederfinden.

Süddeutsche Zeitung

Vorstellungen: