CAMERATA AUREA

Meisterkonzert | Busch & Bizet
Fr. 15.03.2024 | 20:00 | Stadttheater | 120 Minuten, Pause | Abo Hör! | 17,00 € – 46,00 € | Einführung 19:15

Tristan Schulze, Leitung und Violoncello
Anna Manske, Mezzosopran
Lucia Hall, Violine
Kinga Vass, Violine
Marta Potulska, Viola
Anna Mittermeier, Kontrabass

Tristan Schulze (1964*)
Lieder nach Texten von Wilhelm Busch 

Fink und Frosch
Selbstkritik
Bestimmung
Pfannkuchen und Salat
Ungenügend

Georges Bizet (1838 – 1875)
Aus der Oper Carmen

Prèlude
Habanera
Seguedilla
Chanson Bohême

Karten im Webshop

Tristan Schulze ist als Komponist immer auf der Jagd nach Texten, um daraus musikalische Freuden zu zaubern. Seine Suche beginnt normalerweise bei Goethe und endet meistens bei Wilhelm Busch. 

Die Arien in Bizets einziger Oper CARMEN faszinieren ihn, da sie – obwohl die Geschichte bekannterweise einen tragischen Verlauf nimmt – eine unfassbare Lebensfreude ausstrahlen. Ihre Partytauglichkeit überprüfte Schulze hinlänglich in seiner Studienzeit in Dresden.

Camerata Aurea ist – nach dem legendären Streichtrio Triology – die zweite Ensemblegründung des Cellisten und Komponisten. Es vereint den strahlend warmen, virtuos beweglichen Mezzosopran mit einem ebenso dynamischen Streichquintett. Durch diese Klangverschmelzung werden die besten Elemente aus den Gattungen Lied, Kammermusik und Oper zum Leuchten gebracht.

Tristan Schulzes Oper Patchwork wurde 2017 an der Wiener Staatsoper in der Inszenierung von Silvia Armbruster uraufgeführt.

 

Unterstützt von:

Vorstellungen:

15. März 2024
20:00