Komm Ins Offene

ERIKA ČEH

© Norman Graue

Erika Čeh studierte zunächst Regie an der Hochschule für Fernsehen und Film München und arbeitete als freie redaktionelle Mitarbeiterin für den Südwestrundfunk. Im Anschluss absolvierte sie ihre Schauspielausbildung an der Internationalen Schule für Schauspiel und Acting in München.

Es folgten Gastengagements unter anderem in München am Theater, dem Teamtheater Tankstelle, dem Blutenburgtheater, in Innsbruck am Kellertheater und in Straßburg an der L´Illiade. Sie spielte die Amalia in der Auftakttour von DIE RÄUBER der Theatergastspiele Kempf, welche mit dem Intheaga Preis 2010 ausgezeichnet worden ist.

Eine Auswahl weiterer Rollen sind: die Turandot von Schiller, Sibyl Vane aus DAS BILDNIS DES DORIAN GRAY, die Putzi aus WER HAT ANGST VOR VIRGINIA WOOLF und die Chantal aus ZWEI WIE BONNIE UND CLYDE.

Seit 2009 ist Erika Čeh in Gastauftritten bei den ROSENHEIM COPS und SOKO MÜNCHEN zu sehen.

2016 bis 2018 war Erika Čeh Kooperationspartner für das T:K im Bereich Theaterpädagogik und bietet für Schulen, Jugendinstitutionen und Kindergärten individuellen theaterpädagogischen Unterricht und Wokshops an.

In der Spielzeit 2019/20 ist sie als Schauspielerin im T:K-Klassenzimmerstück CHICA CHICA zu sehen.